Zur Hauptseite

Alle ArtikelFundamental-Booklet: Der königliche Eisberg

Beispiele für Wahrnehmungsfilter – Glaubenssätze in Anwendung

529 Leser

Wahrnehmungsfilter beeinflussen, wie wir unsere Umgebung wahrnehmen und wie wir uns verhalten. Schauen wir uns nun einzelne Wahrnehmungsfilter im Detail und an Beispielen an.

Glaubenssätze in Anwendung:

Glaubenssätze sind Entscheidungen über das Sein, über die Welt, wie die Dinge sind. Sie sind häufig für die Unendlichkeit formuliert und bleiben daher aktiv und beeinflussen die Zukunft.  
Beispiel: Der Glaubenssatz “Ich habe immer nur Pech” führt dazu, dass jemand sich so verhält, dass er viel Pech hat, wodurch der Glaubenssatz immer wieder wiederholt wird, immer stärker wird, er immer mehr Pech hat etc.

Weitere Beispiele für Wahrnehmungsfilter aus der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft findest Du in anderen Blogartikeln.


Video-Briefing

Video Vorschau

Dieser Blogbeitrag ist ein kleiner Auszug aus dem Booklet “Der königliche Eisberg”

So, Glaubenssätze in Anwendung. Wir haben das Jahr 2023. Der Glaubenssatz: Ich werde nie befördert. “Herzlichen Glückwunsch! Viel Erfolg auf dem neuen Posten” der Chef gratuliert irgendeinem anderen Typ. 2024: “Ich werde nie befördert.” “Herzlichen Glückwunsch.” “Ich werde nie befördert.” “Herzlichen Glückwunsch.” So geht es die ganze Zeit. Es ist nur die Frage: Woran lag das?

Beim ersten Mal war es wahrscheinlich Zufall. Es ist einfach ein anderer befördert worden. Oder anders war einfach besser. Aber wenn Du jetzt die ganze Zeit sagst: “Ich werde eh nie befördert.” Wirst Du dann besonders gut performen? Wirst Du dann die Gewinnerausstrahlung haben? Das Charisma, dass man sagt: “Hey, den nehmen wir.”?

Nein, das wird dann so selbsterfüllende Prophezeiung. Deswegen sind diese Glaubenssätze … Vor allem, weil sie sich ja auch auf die Schwingung und die Wellen dann auswirken und dann genau diese Sachen triggern. Immer wenn es scheiße ist, wirst Du rein gerufen und wenn es gut ist, ist wer anders dran.

Glaube mir, Glaubenssätze in Anwendung … und der sieht es jetzt natürlich aus und füllt seine ganzen Excel-Tabelle mit seiner selbsterfüllenden Prophezeiung und sagt: “Schau mal, war doch so”, war gar nicht so.

Oder der hier, der spielt die ganze Zeit im Lotto und immer verliert immer, dann kommt seine Freundin, sagt: “Komm, lass uns bei dem Gewinnspiel mitmachen. Also jetzt gerade Eurojackpot 150 Millionen habe ich heute gelesen, da habe ich mir gedacht: Mensch ich spiele zwar nie, aber vielleicht spielst sauber Du auch mal mit, nur zum Spaß.” Und der so: “Ach nee, ich habe eh immer Pech.”

Es geht ja gar nicht darum, sondern es geht einfach darum, sie ist begeistert. Sie möchte das machen. Das machst Du ein paar Mal, dann sagt sie: “So ein Miesmuffel. Mit ihm kann man nichts anfangen.” Und er sagt dann: “Sie hat mich verlassen. Ich habe immer Pech.”

Versteht Ihr? Also gerade wenn Du beide Seiten interviewst, wirst Du feststellen … Nehmen wir Eifersucht. Das ist das Allerbeste. Wer von Euch hatte schon einen eifersüchtigen Partner oder war selber ein bisschen eifersüchtig? Sehr gut.

Wenn Du die Eifersucht mal analytisch anschaust, wirst Du folgendes feststellen: Es gibt 2 Möglichkeiten. Möglichkeit Nummer 1 ist, sie ist berechtigt und Möglichkeit Nummer 2 ist, es ist unberechtigt.

So Frage: Angenommen, sie ist unberechtigt, nützt oder schadet Eifersucht dann? Sie schadet nur, sind wir uns einig? Sie nützt gar nicht. Okay, nehmen wir an, sie ist berechtigt, nützt oder schadet sie dann? Wo ist der Nutzen? Keiner. Du bestätigst nur, dass es gut war, sich umzuorientieren. So, jetzt erklär mir mal, warum Leute eifersüchtig sind. Du schadest nur damit.

In Kurzform. Es gibt ein tolles Mittel gegen Eifersucht. Erstens, vergleich Dich mit anderen. Und zweitens, schau, dass Du die beste Variante Deiner selbst bist. Geh in Bezug auf Persönlichkeitsentwicklung, Weiterentwicklung und Performance die absolute Extrameile, dann brauchst keine Angst vor Eifersucht zu haben, weil ich denke mir dann einfach naja, wenn sie einen besseren findet als ich, dann würde ich den auch mal kennenlernen. Dann habe ich einen neuen Freund. So ist meine Einstellung dazu?

Mag sich großkotzig anhören oder sonst irgendwas, aber so ist sie wirklich. Und ich war früher auch eifersüchtig. Aber irgendwann habe ich gesagt … Erstens habe ich erkannt, es gibt keinen Vorteil, weder so noch so, es ist einfach nur scheiße, dann kann man es auch lassen. Und was ist die Heilung gegen Eifersucht? Sei einfach so attraktiv, dass jeder, der Dich verlässt, behindert sein muss.

Ich mache Euch diese Beispiel nur deswegen, dass Ihr sieht, wie Dinge erst dadurch ins Leben gerufen werden, weil Du sie als Glaubenssatz da hast. Eifersucht ist ein gutes Beispiel, verstehst Du? Also wenn Du eine Freundin hast, die Dich wirklich liebt und dann bist Du eifersüchtig, ohne Grund. Glaub mir, der Grund, warum sie sich einen anderen Kerl sucht, ist Deine Eifersucht. Früher oder später.

Warum? Weil. Eifersucht ist auch ein bisschen ein Zeichen für Unsicherheit. Du siehst ja andere als Konkurrenz. Keine Frau mag einen unsicheren Kerl. Und zweitens gehst Du ihr damit auf die Nerven und irgendwann wird es zur selbsterfüllenden Prophezeiung. Und so ähnlich ist es einfach auch, ich habe jetzt dieses Beispiel mit der Eifersucht genommen, mit den Glaubenssätzen.

Auf diesem Blog veröffentlichen wir regelmäßig Artikel zu den heißesten Themen aus Immobilien, Steuern, Unternehmertum und coolen Lifehacks.

Ganz ohne Fachchinesisch – Klartext, gut gelaunt, auf den Punkt. Mit unserem wöchentlichen Report verpasst Du keinen unserer Inhalte und bleibst stets auf dem Laufenden.

Kostenlos: Verpasse keine wichtigen Neuigkeiten!

Der Fischer’s Weekly Report. Bleib auf dem Laufenden und sei informiert über lokale Events, Community-Treffen, kostenlose Webinare, News, neue Blog-Artikel, Videos, Podcasts usw.

Du kannst diesen wöchentlichen Report jederzeit wieder abbestellen. Wir verwenden Deine Mailadresse ausschließlich zu oben genannten Zwecken und geben sie niemals an Dritte weiter. Mehr Details findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Beispiele für Wahrnehmungsfilter – Glaubenssätze in Anwendung

Wird geladen…

Feedback senden

Du hast Anmerkungen oder zusätzliche Hinweise zu diesem Artikel? Oder Du hast Fehler entdeckt?

Deine Kontaktdaten

Dein Feedback zum Artikel